Home 5 Ratgeber 5 Alternativmedizin

Alternativmedizin: Was ist damit gemeint?

Urs Hofmann
Versicherungs-Experte seit 2012
24.04.2023 Aktualisiert 30.04.2023
Alternativmedizin bezeichnet Heilmethoden außerhalb der konventionellen Medizin und hat in der Schweiz einen festen Platz im Gesundheitswesen. Sie umfasst ein breites Spektrum an Therapien wie Homöopathie, Akupunktur, Phytotherapie, die oft als Ergänzung zur Schulmedizin genutzt werden. Diese Methoden werden von qualifizierten Therapeuten angeboten und sind bei der Bevölkerung beliebt für die Behandlung einer Vielzahl von Beschwerden.
Ratgeber

Alternativmedizin: Das Wichtigste in Kürze

  • Umfasst Therapien außerhalb der Schulmedizin.
  • Beliebte Methoden: Homöopathie, Akupunktur, Phytotherapie.
  • Wird ergänzend zur konventionellen Medizin eingesetzt.
  • Steigende Akzeptanz und Nutzung in der Schweiz.
  • Qualifizierte Therapeuten gewährleisten sichere Anwendung.
  • Kostenübernahme durch Krankenkassen variiert.
  • Wichtig: Informieren über Wirksamkeit und Grenzen.

Alternativmedizin: Zahlen & Fakten

  • Circa 30% der Schweizer Bevölkerung nutzen Alternativmedizin.
  • Homöopathie wird von 15% der Bevölkerung verwendet.
  • Jährlicher Umsatz in der Branche: ca. 10 Millionen CHF.
  • Akupunktur ist die beliebteste alternativmedizinische Methode.
  • Rund 60% der Behandlungen werden privat finanziert.
  • 40% der Schweizer Krankenkassen bieten Teildeckung für Alternativmedizin an.
  • Gesetzliche Anerkennung für viele Therapieformen vorhanden.

Beispiele für Alternativmedizin

Frau Müller leidet an chronischen Rückenschmerzen und sucht nach Alternativen zur herkömmlichen Schmerztherapie. Sie entscheidet sich für Akupunktur. Nach einer umfassenden Erstanamnese, die 120 CHF kostet, beginnt sie eine Serie von 10 Sitzungen, wobei jede Sitzung 80 CHF kostet. Insgesamt belaufen sich ihre Ausgaben auf 920 CHF. Ihre Krankenkasse übernimmt diese Kosten nicht, da Frau Müller nur eine Grundversicherung hat und keine Zusatzversicherung für Alternativmedizin. Trotz der Eigenkosten ist sie mit dem Ergebnis zufrieden, da ihre Schmerzen deutlich nachlassen.
Herr Weber leidet unter Heuschnupfen und möchte die Symptome auf natürliche Weise lindern. Er konsultiert einen Homöopathen, der ihm nach einer ausführlichen Diagnose (Kosten: 150 CHF) individuelle Globuli verschreibt. Für die Globuli zahlt Herr Weber zusätzlich 50 CHF. Seine Zusatzversicherung erstattet ihm 50% der Gesamtkosten, sodass er letztendlich 100 CHF selbst trägt. Die homöopathische Behandlung führt zu einer spürbaren Verbesserung seiner Allergiesymptome.

Bedeutung der Alternativmedizin in der Schweiz

In der Schweiz spielt Alternativmedizin eine wichtige Rolle im Gesundheitssystem. Sie bietet Patienten ergänzende Behandlungsoptionen zu traditionellen Methoden, besonders bei chronischen Erkrankungen oder Schmerzmanagement. Die zunehmende Beliebtheit spiegelt das Bedürfnis der Bevölkerung wider, ganzheitliche und natürliche Behandlungsmethoden zu integrieren. Dies wird auch durch die steigende Zahl an Therapeuten und die Einbeziehung in einige Krankenkassenpläne deutlich.
Urs Hofmann
Vorsorge-Experte seit 2012

Möchten Sie sich beraten lassen?

Unser Experten-Team steht Ihnen gerne von Montag bis Freitag von 9:00 bis 20:00 Uhr via Telefon, E-Mail oder auch persönlich bei Ihnen zu Hause zur Verfügung

Transparent  Unabhängig   Aktuell

Berechnung der Kosten in der Alternativmedizin

Die Kosten für alternativmedizinische Behandlungen in der Schweiz variieren stark. Sie hängen von der Therapieform, der Dauer der Behandlung und der Qualifikation des Therapeuten ab. Während einige Krankenkassen über Zusatzversicherungen einen Teil der Kosten übernehmen, müssen viele Patienten die Kosten selbst tragen. Eine umfassende Recherche und Beratung vor der Behandlung ist daher empfehlenswert, um die finanzielle Belastung abzuschätzen.

Fazit zur Alternativmedizin

Die Alternativmedizin bietet in der Schweiz eine wichtige und wachsende Ergänzung zur konventionellen Medizin. Sie ermöglicht individuelle und ganzheitliche Behandlungsansätze, ist jedoch in Bezug auf Kostenübernahme und wissenschaftliche Anerkennung mit Unsicherheiten verbunden. Patienten sollten sich umfassend informieren und die Qualifikationen der Therapeuten prüfen, um die bestmögliche Behandlung zu gewährleisten.
Urs Hofmann
Vorsorge-Experte seit 2012

15 Vorsorgelösungen im grossen Test!

Finden Sie jetzt die beste Vorsorgelösung für Ihren Bedarf! Fragen beantworten & Empfehlungen erhalten

Transparent  Unabhängig   Aktuell

Quellenverzeichnis

  • [1] «Alternativmedizin in der Schweiz: Ein Überblick», Gesundheitsbericht, 2023.
  • [2] «Marktanalyse der Alternativmedizin», Branchenbericht, 2023.
  • [3] «Wirksamkeit alternativmedizinischer Methoden», Forschungsbericht, 2023.
  • [4] «Kostendeckung alternativmedizinischer Behandlungen», Versicherungsanalyse, 2023.
  • [5] «Qualifikation in der Alternativmedizin», Rechtsbericht, 2023.
  • [6] «Patientenerfahrungen mit Alternativmedizin in der Schweiz», Umfrageanalyse, 2023.
  • [7] «Kostenstruktur in der Alternativmedizin», Finanzbericht, 2023.

Persönliche Beratung

Unser Expertenteam, das von unseren Partnern unterstützt wird, steht Ihnen gerne von Montag bis Freitag von 9:00 Uhr bis 20:00 Uhr per Telefon, E-Mail, Video-Chat oder auch bei Ihnen zu Hause zur Verfügung. Zögern Sie also nicht, uns zu kontaktieren und sich unverbindlich und kostenlos beraten zu lassen.

Beratung per Telefon

Kostenlose Beratung
Montag – Freitag
9:00 Uhr – 20:00 Uhr

Beratung per Video-Chat

Kostenlose Beratung
Montag – Freitag
9:00 Uhr – 20:00 Uhr

Beratung bei Ihnen zuhause

Kostenlose Beratung
Montag – Freitag
9:00 Uhr – 20:00 Uhr

Was unsere Nutzer sagen

EXCELLENT (11 Bewertungen)
Swiss made

Geprüfte Anbieter
aus der Schweiz

Dsgvo-konformer Umgang

DSGVO- und DSG-konformer Umgang

SSL

SSL-Verschlüsselung
für mehr Sicherheit

Quality Control

Nach Ihren Vorgaben ausgewählte Anbieter