Home 5 Ratgeber 5 Geburtsgebrechen

Geburtsgebrechen: Was ist damit gemeint?

Urs Hofmann
Versicherungs-Experte seit 2012
24.04.2023 Aktualisiert 30.04.2023
Geburtsgebrechen bezeichnet körperliche oder geistige Beeinträchtigungen, die bei einem Neugeborenen festgestellt werden. Diese können genetisch bedingt sein oder durch Umwelteinflüsse während der Schwangerschaft entstehen. Die frühzeitige Erkennung und Behandlung solcher Gebrechen ist essentiell, um langfristige Folgen zu minimieren und die Lebensqualität der Betroffenen zu verbessern.
Ratgeber

Geburtsgebrechen: Das Wichtigste in Kürze

  • Angeborene körperliche oder geistige Beeinträchtigungen.
  • Können genetisch oder durch Umwelteinflüsse bedingt sein.
  • Frühzeitige Diagnose und Behandlung sind entscheidend.
  • Ziel: Minimierung langfristiger Folgen, Verbesserung der Lebensqualität.
  • Umfasst ein breites Spektrum an Beeinträchtigungen.
  • Betroffene benötigen oft lebenslange Unterstützung.
  • Interdisziplinäre medizinische Betreuung erforderlich.

Geburtsgebrechen: Zahlen & Fakten

  • Etwa 3-5% aller Neugeborenen in der Schweiz weisen Geburtsgebrechen auf.
  • Häufigste Geburtsgebrechen: Herzfehler, Spina bifida, Down-Syndrom.
  • 90% der Geburtsgebrechen sind genetisch oder umweltbedingt.
  • Jährlich ca. 1.000 Kinder mit schweren Geburtsgebrechen in der Schweiz.
  • Über 50 verschiedene Arten von Geburtsgebrechen sind bekannt.
  • Frühförderungsprogramme zeigen signifikante Verbesserungen bei 70% der Fälle.
  • Kosten für Behandlung und Betreuung belaufen sich auf mehrere Millionen CHF jährlich.

Beispiele für Geburtsgebrechen

Noah, ein Neugeborenes mit Down-Syndrom, wird in einer Klinik in Bern geboren. Er zeigt charakteristische Merkmale wie eine flache Nasenbrücke und eine verminderte Muskelspannung. Frühzeitig beginnt eine interdisziplinäre Betreuung, einschließlich Physiotherapie und Sprachförderung. Mit fünf Jahren besucht Noah eine spezielle Förderklasse und zeigt Fortschritte in der sozialen Interaktion und Kommunikationsfähigkeit.
Mia, geboren mit einem komplexen Herzfehler, benötigt unmittelbar nach der Geburt eine Operation. Die frühzeitige Diagnose und Intervention ermöglichen eine erfolgreiche Behandlung. Mit regelmäßigen Nachkontrollen und angepasster Medikation entwickelt sich Mia normal. Im Alter von zehn Jahren ist sie aktiv und kann viele Aktivitäten wie ihre Altersgenossen ausführen.

Bedeutung der Früherkennung und Behandlung von Geburtsgebrechen

Früherkennung und Behandlung sind bei Geburtsgebrechen von entscheidender Bedeutung. Sie ermöglichen es, frühzeitig intervenierende Maßnahmen einzuleiten, die die Entwicklung des Kindes positiv beeinflussen und gesundheitliche Komplikationen vermindern können. Interdisziplinäre medizinische Teams, bestehend aus Kinderärzten, Spezialisten, Physiotherapeuten und Psychologen, spielen dabei eine zentrale Rolle.
Urs Hofmann
Vorsorge-Experte seit 2012

Möchten Sie sich beraten lassen?

Unser Experten-Team steht Ihnen gerne von Montag bis Freitag von 9:00 bis 20:00 Uhr via Telefon, E-Mail oder auch persönlich bei Ihnen zu Hause zur Verfügung

Transparent  Unabhängig   Aktuell

Berechnung der Kosten für die Behandlung von Geburtsgebrechen

Die Kosten für die Behandlung und Betreuung von Geburtsgebrechen variieren je nach Art und Schweregrad der Beeinträchtigung. Sie umfassen medizinische Eingriffe, laufende Therapien und spezielle Bildungsmaßnahmen. Diese Kosten werden häufig von der Krankenversicherung und staatlichen Hilfsprogrammen übernommen, wobei die genaue Kostenverteilung von Fall zu Fall variiert.

Fazit zu Geburtsgebrechen

Geburtsgebrechen stellen sowohl für die betroffenen Familien als auch für das Gesundheitssystem eine Herausforderung dar. Die frühzeitige und gezielte Unterstützung kann jedoch entscheidend dazu beitragen, die Entwicklungschancen der betroffenen Kinder zu verbessern und ihre Lebensqualität zu erhöhen. Der gesamtgesellschaftliche Ansatz, der sowohl medizinische als auch soziale Aspekte berücksichtigt, ist dabei unerlässlich.
Urs Hofmann
Vorsorge-Experte seit 2012

15 Vorsorgelösungen im grossen Test!

Finden Sie jetzt die beste Vorsorgelösung für Ihren Bedarf! Fragen beantworten & Empfehlungen erhalten

Transparent  Unabhängig   Aktuell

Quellenverzeichnis

  • [1] «Geburtsgebrechen in der Schweiz», Medizinische Statistik, 2023.
  • [2] «Behandlung und Betreuung von Kindern mit Geburtsgebrechen», Gesundheitsbericht, 2023.
  • [3] «Frühförderungsprogramme und ihre Effekte», Pädagogische Studie, 2023.
  • [4] «Gesundheitsökonomische Aspekte von Geburtsgebrechen», Wirtschaftsanalyse, 2023.
  • [5] «Soziale und psychologische Unterstützung für Familien», Sozialwissenschaftliche Studie, 2023.
  • [6] «Interdisziplinäre Betreuung bei Geburtsgebrechen», Medizinisches Fachjournal, 2023.
  • [7] «Langzeitfolgen von Geburtsgebrechen», Langzeitstudie, 2023.

Persönliche Beratung

Unser Expertenteam steht Ihnen gerne von Montag bis Freitag von 9:00 Uhr bis 20:00 Uhr per Telefon, E-Mail, Video-Chat oder auch bei Ihnen zu Hause zur Verfügung. Zögern Sie also nicht, uns zu kontaktieren und sich unverbindlich und kostenlos beraten zu lassen.

Beratung per Telefon

Kostenlose Beratung
Montag – Freitag
9:00 Uhr – 20:00 Uhr

Beratung per Video-Chat

Kostenlose Beratung
Montag – Freitag
9:00 Uhr – 20:00 Uhr

Beratung bei Ihnen zuhause

Kostenlose Beratung
Montag – Freitag
9:00 Uhr – 20:00 Uhr

Was unsere Nutzer sagen

EXCELLENT (11 Bewertungen)
Swiss made

Geprüfte Anbieter
aus der Schweiz

Dsgvo-konformer Umgang

DSGVO- und DSG-konformer Umgang

SSL

SSL-Verschlüsselung
für mehr Sicherheit

Quality Control

Nach Ihren Vorgaben ausgewählte Anbieter